die schreibmaschine

die schreibmaschine

sie dient

als mittel mir

ein abbild zu schaffen

von dem

was um mich herum

was in mir drin

was neben mir

was mit mir

passiert.

 

und doch

kann ich nur ansatzweise

bruchstückhaft

verstümmelt

aus dem

zusammenhang

gerissen

etwas wiedergeben

von dem

was ich empfinde.

 

der leser nun

er kann

er soll

er muß

er darf

die fantasie gebrauchen

um

sein eignes bild zu malen mit den farben

die er von mir erhalten kann.

 

oft wird man

was and’res in den texten sehen

als das was ich beim schreiben dachte zu vermitteln

und trotzdem wird es grad das sein

was ich schrieb.

es ist ein spiel mit worten

wörtern

sätzen

mit grammatik und auch ohne

man kann es nach bekannten regeln spielen

oder

eigene

neue

einfachere

und

kompliziertere

dazuerfinden und gebrauchen

 

ihr seid alle eingeladen, mitzuspielen.

Print Friendly, PDF & Email