Erinnerungen

Erinnerungen

aufgewirbelt –

Zufall oder Absicht?

egal –

sie sind da –

hier – jetzt –

Gedanken an Dich

fliegen vorüber

bleiben steh’n

wo bist Du?

was machst Du?

wie wird’s Dir geh’n?

weißt Du noch damals?

Erinnerungen

sie werden wach

auf einmal

nach langer Zeit

ist es gut?

ja, es ist!

nicht in der Vergangenheit leben

doch an sie denken, jawohl

drauf aufbau’n

das hab‘ ich getan

warum kein wiedersehn?

ja, warum denn nicht?

Erinnerungen

an Dich, Deinen Körper

an Dein Gesicht

an Deine Worte

an Deine Taten

an die gemeinsame Zeit

wie lange ist’s her?

zu lange? nein!

gewiß nicht.

ja, es hat sich geändert

so manches seither,

doch, nichtsdestotrotz

es ist was geblieben

von damals

mit Dir!

Selbstgemacht

 

Selbst ist die Frau, selbst ist der Mann, selbst ist das Kind, selbst ist der Wert,

 

selbst

das Kind im Mann,

 

selbst

das Pferd!

 

ohne selbst

kein Wert!

 

nicht billig

 

und nicht teuer,

 

und auch ohne

 

Selbstwertsteuer.

 

 

lieber treulos, als selbstwertlos,

denn ohne selbstwert ist nichts los, nicht im Kopf

und nicht im Schoß.